Useful links to official texts: Employment

Starting with the Austrian Websites where relevant (mostly German), followed by the actual Withdrawal AgreementWithdrawal Agreement The Withdrawal Agreement sets out the terms of the UK’s withdrawal from the EU and provides for a deal on citizens’ rights. It sets out a transition period which lasts until 31 December 2020. During this time you can continue to live, work and study in the EU broadly as you did before 31 January 2020.   If you are resident in Austria at the end of the transition period, you will be covered by the Withdrawal Agreement, and your rights will be protected for as long as you remain resident in Austria.   Any rights that are not covered by the Withdrawal Agreement will be the subject of future negotiations.   https://www.gov.uk/government/publications/new-withdrawal-agreement-and-political-declaration   texts (in English and German) and then the Austrian Law texts (in German)

Austrian Website extracts:

AMSArbeitsmarktservice The Austrian Public Employment Service (AMS) is Austria’s leading provider of labour-market related services, and matches candidates with job openings and assists jobseekers and companies by providing advice, information, qualification opportunities and financial assistance.

https://www.ams.at/unternehmen/…

Aufenthaltstitel „Artikel 50 EUVAufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" The Aufenthaltstitel "Art 50 EUV" is a residency title to be issued to British citizens from the end of the transition period. Its name is derived from Article 50 of the Treaty on European Union. The "Titel" refers to the document or card itself, and not the right, or permission that it confirms.

UK-Staatsangehörige, die ihr unionsrechtliches Freizügigkeitsrecht in Österreich vor dem 31.12.2020 in Anspruch genommen haben – gleichgültig ob als Arbeitnehmer_in oder Arbeitsuchende, Student_in oder Auszubildende sowie Privatier und Pensionist_innen – und weiterhin rechtmäßig in Österreich wohnen, müssen einen Antrag auf Ausstellung eines Aufenthaltstitels „Artikel 50 EUV“ stellen. 

Der Antrag ist bei der nach dem Wohnsitz des/der UK-BürgerIn zuständigen Aufenthaltsbehörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat) – welche eine Bestätigung über die erfolgte Antragstellung ausstellt – bis spätestens 31.12.2021 zu stellen. 

Während dieses Zeitraums besteht freier Arbeitsmarktzugang, der durch die Antragsbestätigung nachgewiesen werden kann. Wird kein Antrag gestellt, besteht ab 2022 kein Aufenthaltsrecht mehr und es werden auch durch das ArbeitsmarktserviceArbeitsmarktservice The Austrian Public Employment Service (AMS) is Austria’s leading provider of labour-market related services, and matches candidates with job openings and assists jobseekers and companies by providing advice, information, qualification opportunities and financial assistance. keine Leistungen mehr erbracht.

Wirtschaftskammer (WKO) [Chamber of Commerce]

Britische Staatsbürger, die bereits vor 2021 in Österreich wohnen, behalten auch nach Ablauf der Übergangsphase ihr unionsrechtliches Aufenthaltsrecht. Für sie greift direkt das Austrittsabkommen und ihr Aufenthaltsstatus entspricht weitgehend jenem für Unionsbürger. Damit können Briten weiter in Österreich leben und arbeiten.

Was ist zu tun? 

Briten müssen 2021 einen Aufenthaltstitel “Artikel 50EUV” beantragen um ihr Aufenthaltsrecht auf Basis des Austrittsabkommens nachweisen zu können. Die Antragstellung ist ab 1. Jänner 2021 bis 31.12. 2021 möglich.

Die zuständige Behörde richtet sich nach dem HauptwohnsitzHauptwohnsitz Your Hauptwohnsitz is your principle place of residence, i.e. where you typically have the centre of your vital interests. Other residences are known as Nebenwohnsitze. (Landeshauptmann, Bürgermeister (Magistrat) oder Bezirkshauptmannschaft). Nähere Informationen zum Antrag

You can find this text here: (scroll down about 3/4 of the way) https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/brexit.html

Arbeiterkammer (AK) [Workers Chamber]

https://www.arbeiterkammer.at/brexit

Brexit 

Das Vereinigte Königreich ist seit 1. Februar 2020 nicht mehr Mitglied der Europäischen Union. Die Übergangsphase endet mit 31. Dezember 2020. Welche Regeln gelten ab 2021? 

Das gilt für Brit­Innen, die bereits länger in Österreich leben

Britische Staatsangehörige, die bereits vor dem Ende der Übergangsfrist (31. Dezember 2020) in Österreich lebten, können weiterhin in Österreich leben, arbeiten und studieren. Sie sind durch das Austrittsabkommen geschützt. Sie müssen einen Aufenthaltstitel „Artikel 50 EUV“ beantragen. Die Antragstellung ist bis Dezember 2021 möglich. 

Bundeskanzleramt (BKA) [Federal Chancellery of Austria]

Bundeskanzleramt

Residency and access to employment market

https://www.bundeskanzleramt.gv.at/…/brexit/…

Sie müssen ab 1. Jänner 2021 als Brite/Britin oder als (drittstaatszugehöriger/drittstaatszugehörige) Familienangehöriger/Familienangehörige einen Aufenthaltstitel “Artikel 50Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" The Aufenthaltstitel "Art 50 EUV" is a residency title to be issued to British citizens from the end of the transition period. Its name is derived from Article 50 of the Treaty on European Union. The "Titel" refers to the document or card itself, and not the right, or permission that it confirms. EUV” beantragen. Die Voraussetzungen für den Erhalt des Aufenthaltstitels wurden durch das Austrittsabkommen geregelt. Sie müssen – wie schon bisher als EU-Bürgerin und -Bürger – erwerbstätig sein oder sich den Aufenthalt in Österreich ohne Bezug von Sozialhilfeleistungen für sich und ihre Familienangehörigen leisten können und über eine umfassende Krankenversicherung verfügen. Als Familienmitglied einer solchen Person behalten Sie auch Ihr Aufenthaltsrecht. Personen, die schon ein Daueraufenthaltsrecht erworben haben, können ebenso einen Antrag auf einen Aufenthaltstitel “Artikel 50 EUV” stellen. Wie bisher sind keine Deutschkenntnisse erforderlich.

Die Antragstellung ist ab 1. Jänner 2021 für 12 Monate bis Ende Dezember 2021 möglich. Eine Antragstellung zum Jahresanfang ist daher nicht notwendig. Es gibt ausreichend Zeit für den Antrag. Sie erhalten einen Aufenthaltstitel “Artikel 50 EUV” im Scheckkartenformat. Dieser gilt für 5 Jahre. Haben Sie schon ein Daueraufenthaltsrecht erworben, gilt der Aufenthaltstitel für 10 Jahre. Damit können Sie Ihr weiteres Aufenthaltsrecht nach dem Austrittsabkommen nachweisen und frei nach Österreich einreisen und aus Österreich ausreisen. Mit dem Aufenthaltstitel “Artikel 50 EUV” dürfen Sie weiterhin in Österreich leben, arbeiten und studieren. Auch der Erwerb eines Daueraufenthaltsrechts ist möglich.

Withdrawal Agreement extracts:

The Withdrawal Agreement [2019/C 384 I/01] is a joint EU/UK agreement with direct action, which means it has legal precedence over any existing or missing national laws. It basically trumps Austrian law. It is based heavily on the original European Union Freedom of Movement laws[Directive 2004/38/EC].

The complete Withdrawal Agreement text with some official explanatory slides can be found here in English and in German.

English Text:

Chapter 2

RIGHTS OF WORKERS AND SELF-EMPLOYED PERSONS

Article 24

Rights of workers

1.   Subject to the limitations set out in Article 45(3) and (4) TFEU, workers in the host State and frontier workers in the State or States of work shall enjoy the rights guaranteed by Article 45 TFEU and the rights granted by Regulation (EU) No 492/2011 of the European Parliament and of the Council (8). These rights include:

(a)the right not to be discriminated against on grounds of nationality as regards employment, remuneration and other conditions of work and employment;
(b)the right to take up and pursue an activity in accordance with the rules applicable to the nationals of the host State or the State of work;
(c)the right to assistance afforded by the employment offices of the host State or the State of work as offered to own nationals;
(d)the right to equal treatment in respect of conditions of employment and work, in particular as regards remuneration, dismissal and in case of unemployment, reinstatement or re‐employment;
(e)the right to social and tax advantages;
(f)collective rights;

German Text:

Kapitel 2

RECHTE VON ARBEITNEHMERN UND SELBSTSTÄNDIGEN

Artikel 24

Rechte von Arbeitnehmern

(1)   Vorbehaltlich der in Artikel 45 Absätze 3 und 4 AEUV vorgesehenen Beschränkungen genießen Arbeitnehmer im Aufnahmestaat und abhängig beschäftigte GrenzgängerFrontier worker In the EU context, any worker who is employed in the frontier zone of an EU Member State but who returns each day or at least once a week to the frontier zone of a neighbouring country in which they reside and of which they are nationals as called frontier workers. German uses the terms "Grenzarbeitnehmer" and "Grenzgänger". im Arbeitsstaat oder in den Arbeitsstaaten die durch Artikel 45 AEUV garantierten Rechte sowie die Rechte, die durch die Verordnung (EU) Nr. 492/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates (8) gewährt werden. Zu diesen Rechten gehören:

a)das Recht, nicht aus Gründen der Staatsangehörigkeit in Bezug auf Beschäftigung, Entlohnung und sonstige Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen diskriminiert zu werden;
b)das Recht, nach den für die Staatsangehörigen des Aufnahmestaats oder des Arbeitsstaats geltenden Vorschriften eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen und auszuüben;
c)das Recht auf Hilfe durch die Arbeitsämter des Aufnahmestaats oder des Arbeitsstaats, wie sie dessen eigenen Staatsangehörigen angeboten wird;
d)das Recht auf Gleichbehandlung in Bezug auf die Beschäftigungs- und Arbeitsbedingungen, insbesondere im Hinblick auf Entlohnung, Kündigung und, im Falle von Arbeitslosigkeit, im Hinblick auf berufliche Wiedereingliederung oder Wiedereinstellung;
e)das Recht auf soziale und steuerliche Vergünstigungen;
f)kollektive Rechte;

Austrian Law text extracts:

to be completed…

Was this content useful?